Categories Programmierung

Internet Explorer 8 Benutzeränderungen: Bemerkenswerte neue Funktionen in Microsofts IE8-Browser-Software

black flat screen computer monitor
Photo by radowanrehan on Unsplash

Benutzer, die von Internet Explorer 7 auf IE8 umsteigen, bemerken auf den ersten Blick vielleicht keinen großen Unterschied, aber es gibt viele neue Funktionen, von denen einige in diesem Artikel erläutert werden.

Der Internet Explorer 8 (IE8), die Browsersoftware von Microsoft, bietet viele neue Funktionen für den Zugriff auf Informationen im Internet. Dieser Artikel befasst sich mit einigen der Änderungen, die sich auf die meisten BenutzerInnen auswirken werden, die im Internet surfen. Vier Bereiche werden behandelt: Beschleuniger, Registerkarten, Web Slices und die Adressleiste.
Beschleuniger
Beschleuniger dienen dazu, das Surfen zu beschleunigen, indem gängige Aufgaben schneller erledigt werden können. So kann zum Beispiel eine Adresse auf einer Webseite ausgewählt und dann mithilfe von Beschleunigern eine Karte mit dem Standort angezeigt werden. Auf diese Weise müssen Informationen nicht mehr von einer Seite zur anderen kopiert oder neu eingegeben werden.
Registerkarten
Viele Nutzer werden mit den im IE7 eingeführten Registerkarten vertraut sein, die es ermöglichen, mehrere Webseiten innerhalb desselben IE-Fensters zu öffnen.
Zu den neuen Funktionen des IE8 gehören:
Registerkarten können jetzt wieder geöffnet werden – besonders nützlich, wenn eine Registerkarte versehentlich geschlossen wurde.
Tabs können auch verschoben werden. Wenn also eine lange Liste von Tabs geöffnet ist und ein Benutzer zwischen zwei Tabs wechselt, können diese so verschoben werden, dass sie nebeneinander liegen, was Zeit beim Scrollen nach rechts und links spart.
Beim Öffnen einer neuen Registerkarte wird eine Liste der „meistbesuchten“ Websites angezeigt, die dann mit einem Klick besucht werden können.
Neue Tabs werden nicht mehr immer ganz rechts angezeigt. Wenn ein Benutzer eine neue Registerkarte innerhalb einer Seite öffnet, wird die neue Registerkarte daneben geöffnet – und beide sind farblich gekennzeichnet, damit man leichter erkennen kann, dass sie miteinander verbunden sind.
Adressleiste und Symbolleisten
Der Benutzer kann eine Webadresse oder Suchbegriffe in die Adressleiste eingeben, woraufhin eine Liste relevanter Websites und Suchvorgänge in einem Dropdown-Menü angezeigt wird. Eine zusätzliche Funktion des IE8 bedeutet, dass es jetzt möglich ist, Websites aus der angezeigten Liste zu löschen, so dass alle zuvor eingegebenen falschen Adressen entfernt werden können. Dies spart Zeit, da falsche Adressen dem Nutzer nicht mehr angeboten werden und nicht versehentlich angeklickt werden können.

 

Die Darstellung von Webadressen hat sich leicht geändert. Der tatsächliche Domänenname der besuchten Website wird nun in einer dunkleren Farbe angezeigt, so dass die Nutzer die tatsächlich besuchte Website erkennen können (was zur Vermeidung von Betrug beiträgt).
Die Suche nach bestimmten Informationen auf einer Webseite (STRG+F) funktioniert jetzt über eine Symbolleiste, anstatt ein neues schwebendes Fenster zu öffnen.
Web Slices
Ein Benutzer kann der Symbolleiste auch ein Web-Slice hinzufügen, das eine kleine Menge automatisch aktualisierter Informationen von einer Webseite anzeigt (z. B. die neuesten Nachrichten oder Aktienkurse).

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.