Categories Familie und IT

Tipps für eine sichere Internetnutzung für Kinder

Der Umgang mit dem Internet ist in unserer schnelllebigen Kultur von entscheidender Bedeutung geworden. Der Online-Kauf ist zu einem wichtigen Wirtschaftszweig geworden, denn die Menschen lassen sich alles von CDs bis hin zu Lebensmitteln per Online-Bestellung nach Hause liefern.

Heutzutage verbringen Kinder viel mehr Zeit drinnen, vor allem dank der Technologie. Das durchschnittliche amerikanische Kind verbringt etwa 4 bis 7 Minuten pro Tag beim Spielen im Freien und über 7 Stunden pro Tag vor einem Bildschirm.

Zeit im Freien zu verbringen macht nicht nur Spaß, sondern ist auch notwendig. Viele Forscher sind sich einig, dass Kinder, die draußen spielen, glücklicher sind, besser aufpassen können und weniger ängstlich sind als Kinder, die mehr Zeit in geschlossenen Räumen verbringen.

Zeit in der Natur zu verbringen, kann ihr Selbstvertrauen stärken. Es gibt viel weniger Struktur als bei den meisten Spielen drinnen, und die Kinder können selbst entscheiden, wie sie mit der Natur um sie herum interagieren. So können sie üben, ihr eigenes Handeln zu steuern, und ihre Kreativität und Fantasie wird gefördert.

Der Aufenthalt im Freien kann den Kindern auch Verantwortung vermitteln. Wenn sie zum Beispiel für das Gießen einer Pflanze zuständig sind, lernen sie, dass sie sich um Lebewesen kümmern müssen, um sie am Leben zu erhalten.

Draußen zu sein bringt Kinder auch in Bewegung. Unabhängig davon, was sie tun, bewegen sie sich in der Regel mehr, als wenn sie auf der Couch sitzen würden. Bewegung ist nicht nur gut für den Körper der Kinder, sondern scheint sie auch konzentrierter zu machen. Das ist besonders hilfreich für Kinder mit ADHS. Draußen zu sein hilft Kindern auch, sich weniger gestresst zu fühlen.

Kinder im Internet oder lieber doch draußen?

Das Herunterladen von Musik ist zu einem weiteren wichtigen Wirtschaftszweig geworden. Unsere Kommunikation hat sich drastisch beschleunigt, da Internetnutzer sofort mit Freunden auf der ganzen Welt chatten können. Allerdings ist das Internet unreguliert und viel zu groß, um sicher zu sein.

Es gibt viele böse Menschen im Internet, die Nutzer und ihre Kinder ausnutzen. Geschichten über Internetverbrechen verbreiten sich schnell: Identitätsdiebstahl, Betrug, Sexualverbrechen und Morde sind durch das Internet verursacht worden. (2009 Interet Crime Report, U.S. Department of Justice). Es gibt ein paar grundlegende Tipps, die dazu beitragen können, das Internet für Kinder sicher zu machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.